ISO 20000 Foundation

Details | Termine | Informationen zur ISO/IEC 20000

Kurzbeschreibung

Dieser Grundlagenkurs vermittelt das Basiswissen für den international anerkannten Ausbildungsweg "IT Service Management gemäß ISO/IEC 20000" sowie dessen Umsetzung als Management-System.

 

Vorteile:

  • Internationaler Standard und best Practice
  • Personen- und Unternehmenszertifizierung möglich

Seminardurchführung

  • Dauer: 2 Tage inklusive Prüfung am 2. Tag
  • Zeitplan:
    • Beginn täglich 09:00 Uhr
    • Ende täglich ca. 17:30 Uhr
    • Am 2. Tag ab 15:30 Uhr Prüfung
  • Seminarsprache: Deutsch
  • Seminarunterlagen: Deutsch
  • Teilnehmerzahl: maximal 25 (empfohlen bis 18)
  • Preis je Teilnehmer und Kurs: 650,- € zzgl. gesetzlicher MWSt. und der Prüfungsgebühr

Prüfung

  • Zulassungsvoraussetzungen:
    • Nachweis der Identität des Teilnehmers (Lichtbildausweis)
  • Prüfungszeit: 60 min
  • Prüfungsart: 40 Multiple Choice Fragen mit 4 Antwortmöglichkeiten
  • Bewertung: genau eine Antwort ist richtig (1 Punkt)
  • Erforderlich sind 65%, d.h. 26 von 40 Punkten
  • Es sind keine Hilfsmittel erlaubt („Closed Book“-Prüfung)
  • Prüfungssprache: Deutsch oder Englisch verfügbar
  • Prüfungsgebühr je Teilnehmer: 190,- € zzgl. gesetzlicher MwSt.


Sie wollen eine Prüfung nachschreiben oder wiederholen? Kein Problem! Wir bieten Ihnen gerne auch separate Prüfungstermine an. Bitte melden Sie sich einfach hier, um weitere Informationen zu erhalten oder um sich gleich anzumelden.

Zielgruppe

IT Manager, Prozess Designer, Qualitätsmanager, interne und externe Berater und Auditoren

Voraussetzungen

Keine; hilfreich sind Grundkenntnisse in der Gestaltung von Prozessen und im Qualitäts-Management.

Ziele

Den Teilnehmer werden die Ziele und Inhalte der Norm ISO/IEC 20000:2011 vermittelt, sowie die Mindestanforderungen, Richtlinien und Empfehlungen, die der Standard für Service Provider beschreibt.
Dazu gehört die praxisorientierte Umsetzung dieser Norm in Form eines IT Service Management Systems, das andere relevante Normen mit einbezieht und Best Practices, Methoden und Frameworks wie ITIL® miteinander verknüpft.

Das Foundation Zertifikat in IT Service Management gemäß ISO/IEC 20000 ist eine Voraussetzung für die weiterführenden Qualifikationen in diesem Rahmen.

Inhalte / Agenda

Dieser Grundlagen Workshop vermittelt das Wissen für eine optimale Vorbereitung auf das Foundation Certificate in ISO 20000 in folgender Agenda:

  • Allgemeine Managementsysteme und kontinuierlicher Verbesserungsprozess
  • Die Bedeutung des IT Service Managements nach ISO/IEC 20000
  • Die Prozesse des IT Service Managements und ihre Schnittstellen mit anderen Prozessen
  • Mindest-Anforderungen (Spezifikationen) nach ISO/IEC 20000 an Service Provider
  • Empfehlungen (Best Practice) nach ISO/IEC 20000 für Service Provider
  • Ausbildungsschema für ISO/IEC 20000
  • Übungsaufgaben zur Vorbereitung auf das Foundation Certificate
  • Prüfung und Zertifizierung im Anschluß
  • Dieser interaktive Workshop gewährleistet ein ausgewogenes Maß zwischen Vortrag und Übungen mit den Teilnehmern

Termine

  • 10. Juli - 11. Juli 2017 | Nürnberg (Anmelden)
  • 10. Juli - 11. Juli 2017 | Dresden (Anmelden)
  • 10. Juli - 11. Juli 2017 | Berlin (Anmelden)


  • 11. September - 12. September 2017 | Nürnberg (Anmelden)
  • 11. September - 12. September 2017 | Dresden (Anmelden)
  • 11. September - 12. September 2017 | Berlin (Anmelden)


  • 06. November - 07. November 2017 | Nürnberg (Anmelden)
  • 06. November - 07. November 2017 | Dresden (Anmelden)
  • 06. November - 07. November 2017 | Berlin (Anmelden)


  • weitere Termine auf Anfrage (Anfrage)

Informationen zur ISO/IEC 20000

ISO/IEC 20000 ist der erste international anerkannte Qualitätsstandard und weltweit gültige Norm, die auf einem Prozessansatz beruht, der speziell für das IT Service Management entwickelt wurde.


Das moderne IT Service Management hat seinen Schwerpunkt in der Bereitstellung leistungsstarker IT Services. Um Kundenanforderungen gerecht zu werden ist ein kosteneffizienter und reibungsloser Business-Prozess sicherzustellen. Serviceoptimierung gilt als eine der Voraussetzungen für eine erfolgreiche Präsenz auf nationalen und internationalen Märkten.

Eine zunehmende Anzahl von Organisationen strebt eine Zertifizierung nach dieser Norm an, um damit z.B. seinen Kunden den Nachweis der Einhaltung internationaler Qualitätsstandards und eines effizienten Risikomanagements im Bereich IT Service Management bieten zu können.

Allgemeines

Alle Angebote gelten für gewerbliche Kunden und zzgl. MwSt. Die Prüfungsgebühren sind vom jeweiligen Prüfungsinstitut abhängig und können sich ändern. Es gelten unsere AGB (PDF).

Home Impressum